Wieso Bellen Hunde? Jetzt SCHNELL das Hunde Bellen stoppen (+ 2 Geheimtipps)

hunde bellen stoppen

Stellen Sie sich vor, dass sie heute noch schaffen das Bellen ihres Hundes zu verhindern. Hunde Bellen stoppen.

Wenn sie das wollen, dann lesen sie sich jetzt unbedingt diesen Artikel durch!

hunde bellen stoppen

Das Bellen des Hundes ist eine Art sich auszudrücken. Das Bellen ist, je nach Situation unterschiedlich. Dazu gehören auch das Grunzen und Knurren des Hundes. Das Bellen nutzen die Hunde auch, um unter sich zu kommunizieren. Bedeutet sie teilen sich gegenseitig alles mit, vom Postboten an der Tür, bis zu dem Essen des Hundebesitzers. Das Bellen des Hundes kann aber auch eine gewisse Aufforderung an das Herrchen sein, etwas Bestimmtes zu tun, wie beispielsweise einen Ball zu werfen, oder dem Hund etwas zum Essen zu geben. Manche Hunde Bellen auch, wenn sie in Gefahr sind oder sie Schmerzen haben.

Laut Studien der Hungarian Academy of Sciences zeigen, dass die einzelnen Tonhöhen des Bellens unterschiedliche Gefühle ausdrücken. Leiseres Bellen soll zeigen, dass sich der Hund ärgert oder traurig ist. Lauteres Bellen soll zeigen, dass ein Hund mit Menschen interagieren möchte. Langes und lautes Bellen zeigt, das ihr Hund angst hat oder Gefahr spürt. Dieses System ähnelt dem Interagieren der Menschen sehr, da wir auch in unterschiedlichen Tonhöhen und Lautstärken miteinander kommunizieren, abhängig von der momentanen Gefühlssituation.

Jeder Hund bellt anders

Jeder einzelne Hund bellt anders, abhängig von Hunderasse, Alter und Größe. Manche Hunderassen wurden sogar dazu erzogen laut zu bellen, dazu gehören besonders der Deutsche Schäferhund und andere große Hunderassen. Das liegt daran, dass diese Hunderassen als Wachhunde benutzt wurden und somit besonders laut bellten um den Besitzer mitzuteilen, ob sich jemand unerwünschtes auf dem Grundstück befindet. Das heißt, dass man es in einer Wohnung eher vermeiden sollte solche großen Tiere zu halten.

Hier zeigen wir ihnen Tricks, wie sie ihren Hund SCHNELL Stubenrein bekommen!

So stoppen sie unnötiges Hundegebell (Hunde Bellen abgewöhnen)

hunde bellen stoppen

Besonders wenn sie in einer Wohnung in einer großen Stadt wohnen ist es besonders nervig, dass ihr Hund jedes Mal bellen muss, wenn beispielsweise der Postbote kommt. Nicht nur für sie, wenn sie jedes Mal zusammenzucken werden und sich erschrecken, wenn ihr Hund bellt, nein für ihre Nachbarn auch. Wenn ihr Hund dauerhaft bellen muss ruiniert das auch schnell das friedliche Zusammenleben in einem Mehrfamilienhaus. Deswegen haben wir ihnen hier ein paar Tricks herausgeschrieben, wie sie es schaffen, das ihr Hund aufhört zu bellen.

Hundebellen abgewöhnen, ohne Geräte:

  1. Beschäftigen Sie ihren Hund: Wenn ihr Hund bellt heißt das oft, dass er nicht viel zu tun hat und Aufmerksamkeit braucht. Wenn ihr Hund sehr viel bellt probieren sie ihn einfach mehr zu beschäftigen. Sie können dies zum Beispiel dadurch probieren, dass sie ihm ein paar Tricks beibringen. Das fordert sie sowohl mental, wie auch psychisch. Außerdem strengt sie das an, wodurch sie müde werden und die Motivation am Bellen verlieren. Hier haben wir Tipps für sie, wie sie ihren Hund beschäftigen können
  2. Bleiben Sie ruhig: Die meisten Hundebesitzer probieren ihren Hund mit anbrüllen oder sonstigen Techniken zur Ruhe zu bringen. Das ist absolut falsch und bewirkt nur das Gegenteil. Der Hund versteht dadurch, dass er alles richtig macht und denkt, dass er genau so weitermachen soll. Er merkt nur, dass sie aufgeregt sind und merkt aber nicht worüber. Also gilt, dass sie ihn einfach ignorieren müssen. Dadurch fühlt der Hund seine Aussage nicht bekräftigt und hört somit von selbst mit dem Bellen auf.
  3. Nehmen Sie sich Zeit für ihren Hund: Wenn sie sich regelmäßig Zeit für das Training nehmen merkt ihr Hund, dass sie etwas von ihm wollen und wird ihnen somit in ihrem Wunsch entgekenkommen. Das ermöglicht ihnen ihren Hund leichter zu trainieren.
  4. Trainieren sie ihren Hund Situation passend: Wenn sie ihrem Hund geziehlt beibringen auf Kommando bestimmte Dinge zu tun, wie zum Beispiel das Bellen, dann werden sie schnell Erfolge erziehlen. Da ihr Hund merkt, dass sie bestimmte Tätigkeiten nur auf Kommando wollen. Wenn sie ihrem Hund Kommandos, wie “Schluss” oder “Aus” beibringen, dann wird sie das auch weiterbringen. Da ihr Hund dann merkt, dass wenn sie “Aus” sagen, dass er die Tätigkeit, welche er gerade ausübt unterlassen soll.

Hundebellen abgewöhnen mit Geräten (Hunde bellen stoppen mit Geräten)

Wenn sie merken, dass sie mit diesen Tipps, welche oben aufgelistet wurden keinen Erfolg erzielen, haben sie hier die Möglichkeit das Hundebellen deutlich einfacher abzugewöhnen, mit Technischen Geräten, ohne Vorkenntnisse oder Ähnliches. Diese Methoden sind relativ brutal, weshalb ich ihnen trotzdem empfehle die Tipps erst einmal zu probieren, oder mit einem Hundetrainer durchzusprechen. Methode um SCHNELL das Hunde Bellen abzugewöhnen.

  1. Elektrohalsband für Hunde: Dieses Gerät ermöglicht ihnen per Fernsteuerung Elektroschocks über ein Hundehalsband an ihren Hund weiterzugeben. Das können sie immer durchführen, sobald ihr Hund bellt. Durch die Schmerzen merkt er dann von selber, das sie dieses Verhalten nicht wünschen. Bitte merken sie sich allerdings, das dieses Hundehalsband nur eine letzte Lösung sein sollte, da diese Methode echt Brutal ist.
  2. Tonempfindliches Duftspray: Eine weitere Möglichkeit, ist das man ein sogenanntes Duftspray benutzen kann. Dieses wird in die Steckdose gesteckt und hat einen Sensor, welcher auf das Bellen reagiert und dann einen Duft freisetzt, welcher den Hund beruhigen soll. Allerdings hat diese Methode bei meinem eigenen Hund nicht funktioniert. Das ist denke ich aber auch abhängig vom Hund.

Diese Tipps gelten besonders für Hundebesitzer, welche sich davon genervt fühlen, wenn der Hund jedes mal bellen muss, wenn jemand zur Tür kommt. Wenn sie noch mehr Tipps haben wollen, dann schreiben sie doch einfach an unsere Redaktion kontakt@pfotenboten.de

Wann sollten sie professionelle Hilfe aufsuchen? Wann sollten sie zur Hundeschule/ zum Hundetrainer?

Sie sollten auf jeden Fall nicht zu voreilig agieren, da so ein Training eine längere Zeit dauert. Manche Hunde lernen es schnell, andere wiederum brauchen ein intensiveres Training. Dabei spielt das Alter auch eine wichtige Rolle, da es umso schwieriger ist einem alten Hund, welcher schon seit einigen Jahren bellt, da bellen abzugewöhnen, wie bei einem jungen Hund, welcher erst seit wenigen Wochen bellt. Also desto länger der Hund bellt, desto länger dauert es ihn umzuwöhnen. Wenn sie aber die nötigen Ressourcen haben diesen Vorgang mit einem Hundetrainer zu beschleunigen, dann würde ich ihnen das auch raten.Hunde bellen stoppen

Vielen Dank für das Lesen dieses Artikels. Ich würde mich sehr über ein Feedback von ihnen freuen. Ich freue mich schon auf angeregte Diskussionen.

Quellen

Alle Artikel über Hunderassen

4 Gedanken zu „Wieso Bellen Hunde? Jetzt SCHNELL das Hunde Bellen stoppen (+ 2 Geheimtipps)“

  1. Pingback: Ihrem Hund ist langweilig? So Beschäftigen sie ihren Hund! (+3 Extras) - Pfotenboten

  2. Pingback: Pinkelt mein Hund zu viel? Wann sollte ich mir sorgen machen?

  3. Pingback: Hundebellen: Alle Infos und Tipps zum Abgewöhnen (+3 Komplett Neue Tricks) - Pfotenboten

  4. Pingback: Neue Hundegadgets: Diese 3 Produkte sind ein Must-Have! - Pfotenboten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.